Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Marcus Hartwig Holler – ein sozialer Unternehmer?

19. 03. 2024

Marcus Hartwig Holler – ein sozialer Unternehmer?

 

Vortrag von Lars Plettenberg

 

Als 1956/57 der längste Streik der bundesrepublikanischen Geschichte von den Metallarbeitern in Schleswig-Holstein ausgetragen wurde, setzte die IG Metall eines der größten Unternehmen im Land nicht auf die Liste der zu bestrei­ken­den Betriebe – die traditionsreiche Ahlmann-Carlshütte. Möglicherweise war die Sorge um eine mangelnde Beteiligung der Hüttenmänner und Hüttenfrauen groß, schließ­­lich war die Verbundenheit und Identifikation der Arbeiter und Arbeiterinnen der Carlshütte mit ihrem Unternehmen weithin bekannt. Woher kam aber diese Treue? 

Einen Ansatz dies zu ergründen, liefert ein Blick auf eine Reihe von Leistungen, die schon der Gründer der Carlshütte – Marcus Hartwig Holler für seine Belegschaft einge­führt hatte. Die Einrichtung einer Betriebs­krankenkasse oder der Bau von Werks­wohnungen sind Beispiele für die Über­nahme einer sozialen Verantwortung, die erst in späteren Jahren zum Standard in großen Unternehmen gehört. Es gibt aber auch Leistungen, die mitunter skurril anmuten. Die Bestände im Landesarchiv erlauben einen Blick in die Vergangen­heit eines der ältesten Industrieunternehmen Schleswig-Holsteins und helfen uns der Frage nachzugehen, ob Marcus Hartwig Holler als Unternehmer eine beson­dere soziale Verantwortung für seine Arbeiter­schaft wahrgenommen hat.

 

Lars Plettenberg studierte an der CAU Kiel Geschichte und Politikwissenschaft, arbeitete anschließend im Stadt- und Schifffahrtsmuseum und im Stadtarchiv Kiel. Seit 2018 erforscht er als Teil eines Historiker-Teams u. a. die Firmengeschichte von ACO und ihrer „Mutterfirma“ der Ahlmann-Carlshütte. Die Ergebnisse werden im Rahmen eines Wiki der Öffentlichkeit präsentiert und ständig erweitert.

 

 

 
Foto zur Veranstaltung (Bild vergrößern)

 

Veranstaltungsort

Hotel Hansen, Bismarckstraße 29, 24768 Rendsburg

Beginn:
Essen: um 18.00 Uhr
Vortrag: ca. 18.50 Uhr
Der Kostenbeitrag für den Vortrag beträgt 3,00 €.

 

Veranstaltung am 19.03.2024 – Anmeldeschluss am 15.03.2024
Lauchcremesuppe (12,50 €) – Labskaus (19,50 €)

 

Anmeldung an:
Frau Ursula Wegner, Fliederweg 16, 24809 Nübbel
Telefon: 04331 - 61865 oder E-Mail:


Sollten Sie die Teilnahme am Essen kurzfristig absagen müssen, bitten wir Sie, dies direkt dem Hotel Hansen mitzuteilen: Telefon: 04331 5900-0